Illustrator/in für Kinderbuch gesucht

104 postings:
David Le Cardinal

David Le Cardinal

#1

Wir suchen ein/e Illutrastor/in für unser neues Kinderbuch. Die Geschichte ist geschrieben und es steht ein grobes Storyboard. Es geht um ca. 12 Doppelseiten & Cover zum illustrieren.

Wir freuen uns über Angebote mit Kostenvoranschlag. Ein Portfolio (oder website) mit Referenzen wäre schön.
Angebote bitte als persönliche Nachricht.

Vielen lieben Dank!
David & Anke

Dora Arts

#2

Ich hätte Interesse an der Illustration des Kinderbuches und habe schon Erfahrung im Bereich Buchillustration.
Hier ein paar Beispiele meiner Kunst dora-arts.com
Die Kosten würden sich um die 100-120 € pro Doppelseite belaufen.
Mit freundlichen Grüßen
Dora

| Reply to David Le Cardinal
Britta Reinhard

Britta Reinhard

#3

Hallo Anke
hallo David!

Sehr gerne würde ich für Euch das Kinderbuch gestalten! Habt Ihr eine E-Mailadresse an die ich mein Angebot schicken kann (dann ist es ausführlicher und auf meinem Geschäftspapier)?

Ein wenig zu mir: Mein Name ist Britta, bin 25 Jahre jung und habe Illustration in den Niederlanden studiert. Letztes Jahr habe ich mein Studium mit dem Bachelor of Design abgeschlossen. Mein Schwerpunkt liegt bei Kinderbuchillustrationen.

Meine Webseite: www.illutie.com
Facebook: www.facebook.com/illutie
Twitter: www.twitter.com/illutie
Tumblr: illutie.tumblr.com

E-Mail: [email address hidden]

Ich freue mich auf Eure Antwort!

Viele Grüße aus dem schönen Ruhrpott  ☺

Britta

| Reply to David Le Cardinal

#4

Hallo!

ich bin Illustratorin und würde euer Kinderbuch sehr gerne illustrieren!
Meine Website: www.artforbooks.net
Weiteres lässt sich ja dann per PN klären.

Liebe Grüße,Julia  ☺

| Reply to David Le Cardinal
Martina Vodermayer

Martina Vodermayer

#5

Hallo,

je nachdem, wie die Geschichte für Euer Kinderbuch „gestrickt“ ist, bin ich bei den Illustrationen vom Style her sehr flexibel. Auf Wunsch bekommt Ihr von mir die gesamte Buchgestaltung, (Illu + Satz + druckfertige Daten) aus einer Hand. Selbstverständlich in direkter Abstimmung mit Euren Wünschen und absolut termingerecht.

Zwei meiner Portfolios könnt ihr hier einsehen:
www.dasauge.de/-mavograph/illustration
www.dasauge.de/-mavograph/illustration-ii

Wenn Euch meine Arbeiten ansprechen, würde es mich sehr freuen, mehr über Euer Buchprojekt zu erfahren. Gerne erstelle ich Euch dann ein genaues Angebot.

Viele herzliche Grüße
Martina

E-Mail:
[email address hidden]

| Reply to David Le Cardinal
Ingrid Hespenheide

Ingrid Hespenheide

#6

Hallo Anke und David,

gerne illustriere ich Eurer Kinderbuch.
Ich bin freiberufliche Grafikdesignerin mit Schwerpunkt Kinderbuchillustration.

Hier sind Links zu meinen Arbeitsproben:

www.dasauge.de/-lartista/lartista

www.lartista.de

Bei Interesse stelle ich gerne weitere Arbeiten vor.

Wenn Euch mein Stil zusagt, würde ich mich über weitere Informationen
zu Eurem Buch freuen.
Gerne erstelle ich Euch dann ein detailliertes Angebot.

Liebe Grüße, Ingrid

| Reply to David Le Cardinal

Christin Kuss

#7

Hallo Anke und David!

Ich habe zwar noch keine Erfahrungen gesammelt im Bereich Buchillustration,
dennoch hätte ich großes Interesse daran an einem mitzuwirken!

Ich denke mein Stil, würde besonders zu Kindergeschichten harmonieren,
falls euch dieser zusagt, dann würde ich mich über mehr Details eurer Geschichte freuen!

hier könnt ihr ein paar Beisspiele meiner Arbeiten sehen:

www.facebook.com/AmelieMoorArt?fref=ts

Liebe Grüße
Christin

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#8

Liebe Dora Arts!

Warum prostituierst du dich so und möchtest für eine vollflächig illustrierte Doppelseite nur 100 € haben? Warum schätzt du deine und die Arbeit aller anderen nicht mehr wert? So machst du nur Preisdumping und den Markt kaputt.

Ein Kinderbuch ist viel Arbeit, gerne gehen drei oder vier Monate ins Land, bis alles fertig ist. Bei 100 € hast du pro Seite eine gute Stunde Zeit, inkl. Text lesen vorab, Skizzen machen, mit dem Kunden abstimmen, Korrekturen, farbige Umsetzung, ggf. noch eine Änderung, vielleicht auch Scans und Datenaufbereitung und nicht zu vergessen die benötigten Nutzungsrechte. Diese Rechnung kann nicht aufgehen! Entweder zahlst du drauf oder der Kunde bekommt minderwertige Illustrationen. Anders geht es nicht.

An alle:

Bitte verkauft euch nicht unter Wert, nur weil ihr die Möglichkeit habt, ein Kinderbuch zu machen. Kalkuliert reell und so, dass alles passt. Macht nicht den Fehler euch gegenseitig zu unterbieten und euch ein Bein auszureißen, damit ist keinem geholfen.

Danke
Meike

| Reply to David Le Cardinal
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#9

Moin!
Ich habe zwar noch nie ein Kinderbuch illustriert, würde mich aber gerne mal dieser Aufgabe stellen. Wenn es ein Kinderbuch im Comic-Cartoon-Stil sein kann, hier meine Referenzarbeiten:
bst67.de/htp-gmbh

Mein Angebot kommt per PN.

Viele Grüße
Bernd

ps.:
Hey Meike! Vielen Dank für Dein Statement und Deine deutlichen Worte! Chapeau!

| Reply to David Le Cardinal

Maren Ulitzka

#10

Hey Anke und David,

euer Vorhaben klingt interessant und ich habe Lust darauf. Checkt einfach mal meine Arbeiten bei Behance damit ihr einen Eindruck bekommt. Wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch. Ich freu mich drauf.
www.behance.net/marenulitzka

Liebe Grüße
Maren

| Reply to David Le Cardinal

#11

Liebe Meike Teichmann,

das stimmt,wir haben wirklich oft damit zu kämpfen das Auftraggeber den Aufwand der hinter einer Illustration steckt gar nicht genau kennen und es möglichst billig und schnell produziert haben wollen.Das ärgert mich sehr.

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#12

Hallo Julia!

Einmal das, aber wir machen es dem Auftraggeber auch selber sehr leicht, indem wir ihm Angebote wie das oben genannte machen und uns selber unter Wert verkaufen. Wie will da der nächste, professionell arbeitende Illustrator einen korrekten Preis argumentieren, wenn die Kunden immer wieder erleben, es geht auch für die Hälfte, die sog. Illustratoren prügeln sich ja um den Job und unterbieten sich freiwillig.

Ich kann nur immer wieder sagen, tut das nicht, es schadet euch, allen Kollegen, dem Markt und dem Geldbeutel sowieso. Gute Arbeit kostet gutes Geld, so einfach ist das.

Gruß
Meike

| Reply to David Le Cardinal
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#13

Liebe Kollegin Meike, liebe Kollegin Julia,

eigentlich sollte alles durch § 32 UrhG „Angemessene Vergütung“ geregelt sein, was die existenzsichernde Vergütung von Illustrationen mit entsprechender Schöpfungshöhe anbelangt – siehe:
www.gesetze-im-internet.de/urhg/__32.html

Da hat der Gesetzgeber eine klare Richtlinie gegeben. Daher auch meine Bitte an Kolleg/Innen wie die Dora – arbeitet nicht um jeden Preis. Ihr höhlt durch eure Preisbildung auch Gesetzgebungen aus, die euch zu Gute kommen.

Viele Grüße
Bernd

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#14

Hallo Bernd!

Das stimmt, im Gesetz wird eine angemessene Vergütung geregelt. Nur wer bekommt die schon und verklagt dann seinen Kunden? Das machen die wenigsten, kostet es doch Zeit, Geld und Nerven und verhindert ggf. alle zukünftigen Jobs in einer ganzen Sparte. Da überlegt man es sich gut, ob man vor Gericht zieht. Große Kunden wissen das und verhalten sich entsprechend. Eben weil es auch genug Illustratoren gibt, die sich alles gefallen lassen und von sich aus mit viel zu niedrigen Preisen ins Rennen gehen.

Jeder muss für sich sorgen, das ist klar, aber es wäre wünschenswert, wenn wir auch an die Kollegen und unseren ganzen Berufszweig denken, immer verhandeln und möglichst versuchen angemessene Preise zu erzielen.

Meint
Meike

| Reply to David Le Cardinal
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#15

Liebe Kollegin Meike,

wenn man auf einigermaßen Augenhöhe verhandeln kann oder darf, ist ja alles prima. Ich kenne aber auch Honorar-Diktate von Auftraggeber-Seite, die so unverschämt sind, dass man dann das UrhG als Argumentationshilfe braucht. Aber das ist für mich persönlich immer Ultima Ratio. Den Waffengang vor Gericht will keine Seite – dennoch sollten man sich seiner Möglichkeiten als Urheber durch eine entsprechende Gesetzgebung bewußt sein und auch entsprechend seine Interessen vertreten.

Viele Grüße
Bernd

| Reply to David Le Cardinal
Design am Plan

Design am Plan

#16

Hallo Anke, hallo David,

gerne würde ich euer Kinderbuch illustrieren. Guckt doch einfach mal, ob es passt.
www.weinreich-illustration.de
Alles weitere kann dann per Mail geklärt werden.

Schöne Grüße
Iris

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#17

Hallo Bernd,

wir gehen da absolut konform, ich möchte auch nicht klagen und versuche, alles vorher zu regeln und möglichst gut zu verhandeln. Im Notfall hilft es aber sicherlich, das UrhG zu kennen und ggf. auch den Hinweis darauf bzw. den Paragrafen 32 zu geben.

Grüße
Meike

| Reply to David Le Cardinal
Sven Geske

Sven Geske

#18

Wiedermal so ein Beitrag über den ich nur den Kopf schütteln kann. Aber von mehreren Seiten.

1) Der Auftraggeber möge bitte eine genaue Auftragsbeschreibung angeben. Mir ist völlig bewusst, dass auf einem öffentlichen Board keine Geschäftsgeheimnisse preis gegeben werden sollen.
Aber einige Dinge wären doch dringend notwendig.
a) Wieviele Illustrationen werden benötigt?
b) Welcher Stil wird gesucht? (am besten mit Beispielen)
c) Welche Zielgruppe?
d) Welche Nutzungsrechte werden gebraucht?
e) Bis wann muss es fertig sein? Am besten Zeitplan der benötigten Timesteps.
f) Gibt es einen Budgetrahmen?

Jedes Unternehmen, dass einen Handwerker engagiert macht ausführlichere Ausschreibungen als Grafikersuchende. Insbesondere die bereiche Stil und Zeit werden nahezu immer ausgeklammert. So bewerben sich hier Vektorillustratoren, Tuschezeichner und Collagisten für ein Aquarellkinderbuch. Das ist völlig ineffektiv.

Und weiterhin muss ich über die „Kollegen“ den kopf schütteln. Scheinbar springt sofort wirklich jeder Illsutrator auf nahezu jedes Jobangebot ohne sich vorher überhaupt mal Gedanken zu machen ob das für ihn etwas ist. Leute denkt doch bitte vorher nach. Habt ihr schonmal Kidnerbuch gemacht? Traut ihr euch so einen Stil und das Thema (was definitiv nicht simpel ist) zu? Könnt ihr es euch leisten auf eure Vergütung drei/vier Monate zu warten (Garantievorschuss) und den Rest dann über mehrere Jahre langsam ausgezahlt zu bekommen (prozentuale Beteiligung)? habt ihr überhaupt schonmal für einen Verlag gearbeitet und kennt die teils extrem umfangreichen Verträge?
Und dann etwas was Meike schon angeprangert hat. Leute denkt denlcih wirtschaftlich. Nicht der Auftraggeber ditkiert den Preis, das macht der Dienstleister. Oder sagt ihr eurem Steuerberater auch was ihr ihm zahlt und er muss es so annehmen? Mehr Würde und Selbstbestimmung bitte. Nur weil das immer mehr fehlt sind wir inzwischen in diesem perversen Loch der Ausnutzung.
Rechnet real. Also zum einen mal wirklich eine Wirtschaftlichkeitsrechnung erstellen und seinen eigenen Preis ermitteln. Ich habe den Eindruck, die allermeisten wissen garnicht was das überhaupt ist. Viel Spaß bei der nächsten Finanzprüfung. Und dann kalkuliert mal wirklich realistisch, wie lange ihr für das Projekt braucht. Schätzt ihr das grob über den Daumen oder fehlt euch so total der Überblick zu sehen, dass eine volle Illustration mit allem drum und dran nebst Korrektur und Recherche deutlich mehr als ein/zwei Stunden Arbeit sind? Und bitte bitte informeirt euch über das UrhG. Das ist das wichtigste Werkzeug eures Jobs. Es nicht zu kennen und anzuwenden wäre wie ein Verkehrspolizist der das Straßenverkehrsgesetz nicht kennt.

Tut mir leid aber diese grenzenlose Naivität mancher „Kollegen“, das Aasgeierartige Auftragsjagen und die unprofessionelle Art so mancher Illustratoren geht mir so langsam wirklich auf den Geist. Leute ihr macht nicht nur anderen Kollegen das Arbeiten kaputt sondern auch euer eigenes Geschäftsmodell!

Beste Grüße
Sven

| Reply to David Le Cardinal
David Le Cardinal

David Le Cardinal

#19

Hi all,
Erstmal vielen dank an alle für eure Interesse. Ihr hat auch alle ganz nette Portfolio in sehr verschiedene Still. Es wird noch ein bisschen Zeit dauern bis wir uns entschieden können. Aber es hat uns schon sehr gut geholfen um ein Still zu defieniren (Punkt 1b von Sven).
Hier ein paar Beispiel wo wir hin wollen:
www.lwl.org/pressemitteilungen/daten/bilder/32948.jpg
static.yourdecoshop.com/media/products/287/…/XLARGE.jpeg
Farben können auch digital sein.

Jetzt zu den Preise:
Für ein Doppelseite haben wir Preise zwischen 50 und 300€ und für den Cover von 100 bis 700€ bekommen. Ich zeichne gern als hobby (hier könnt ihr was sehen: www.davidlecardinal.com/illustrationen ) und weiss wieviel Zeit kann man auf ein Illu verbringen kann. Deswegen wirken billigere Preise für uns sehr unrealistisch und unseriös. Wir nehmen unsesere Projekt Ernst und die Qualität soll im Vordergrund stehen.

Ich nehme die Punkte von Sven, die wären gut ;)
a. 12 Doppelseite + Cover
b. Siehe oben
c. Kinder unter 8 Jahre
d. Nutzungsrechte,…
e. Text steht und ein storyboard auch. Jetzt muss es vorwärts gehen. Kein Deadline aber Anfang nächste Jahr wäre gut.
f. Budget: Ihr seid alle im Rahm ;)

@Meike: gibt es ein gute Link um den UhrG online zu lesen?
@Alle: warum macht ihr den Cover teuerer? Wir wollen die gleiche Qualität überall.

Wir gucken nochmal alle Portfolio durch und melden wir uns in PM wegen wie für wieviel ;)
Schönes WE
David & Anke

| Reply to David Le Cardinal
David Le Cardinal

David Le Cardinal

#21

Danke Bernd, Google hat mir es auch rausgegeben aber auch zu viel andere Links.
But Google didn’t smile, thx.

| Reply to David Le Cardinal
Sven Geske

Sven Geske

#22

Erstmal danke für die freundliche und ehrliche Beantwortung der offenen Fragen. Das ist leider wirklich nicht selbstverständlich. Auch die Sichtweise auf die Bedürfnisse der Illustratoren. Von daher schonmal daumen hoch für euch.

Ich würde euch empfehlen mal bei der Illustratoren organisation e.V. anzurufen (www.io-home.org) Hier Könnt ihr eine Broschüre anfordern für das Arbeiten mit Illustratoren. In dieser steht auch sehr viel über das Urheberrecht und den Umgang mit Nutzungsrechten, Briefing und die richtige Auswahl der passenden Illustratoren. Allgemein kann ich gerade auch für Auftraggeber sehr empfehlen mit der I.O. etwas engeren Kontakt zu halten, da sie nicht nur eine sehr große Anzahl als Illustratoren als Mitglieder hat (derzeit über 1200), sondern auch bei allen Belangen in beiderseitiger Zusammenarbeit Hilfestellung bieten kann.

| Reply to David Le Cardinal
Jan Uhing

Jan Uhing

#23

Hallo David, hallo Anke

ich bin gerade durch Zufall auf deine Anfrage gestoßen nachdem seit langer Zeit mal wieder auf diese Plattform geschaut habe. Ich bin auch sehr interessiert an Kinderbuch-Illustrationen. Ist eure Anfrage noch aktuell oder habt ihr schon jemanden gefunden der eure Geschichte mit Bildern bestückt?
Falls ihr noch sucht oder einfach nur interessehalber mal schauen wollt: hier gibt’s einige Arbeiten von mir zu sehen

www.juhing.de/illustration
[email address hidden]/" rel="nofollow" class="extern" title="External link to www.flickr.com/photos/[email address hidden] (new window)">www.flickr.com/photos/[email address hidden]

Ich würde mich un jedem Fall freuen, von euch zu hören und schicke
beste Grüße aus Kiel

Jan Uhing

| Reply to David Le Cardinal
Linis

Linis

#24

Guten Tag David, guten Tag Anke,

mit meinen Mini-LINIS habe ich mir einen Ruf erarbeitet. Mein Stil hat Wiedererkennungswert und ich habe schon jetzt eine breite Basis an Unterstützern, die nur darauf warten, dass ich doch endlich den Schritt zur Kinderbuchillustration wage.

Einen kleinen Einblick in meine Arbeit könnt ihr unter www.linis.de erhaschen.

Sagen euch meine Zeichnungen zu?
Dann freue ich mich auf eure Antwort und auf ein gemeinsames Zusammenarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Alin
LINIS

| Reply to David Le Cardinal
H.punkt Werbung

H.punkt Werbung

#26

Hallo zusammen, was hier fehlt ist das Datum?! Von wann ist dieser Thread und ist er noch aktuell?

Und auch auf die Gefahr hin, hier „gesteinigt“ zu werden: Ich habe auch eine Kinderbuchgeschichte. Story ist fertig. Text ist fertig, erste Skizzen sind gemacht. Das ganz hat ein Thema, dass ich durch google bisher nicht gefunden habe, also was recht neues.

Es sind 24 Seiten, DIN A4, quer ist angedacht.

Da ich selbst aus dem Grafikbereich komme und weiss, wie es mit der Arbeit ist, traue ich mich ja kaum, das zu sagen: Ich suche einen Illustrator, der gerne neue Wege gehen möchte. Ich stelle mir eine Arbeitsteilung und „Ertrags“-Teilung gemäß Aufwand vor. Ich bin gut um Schriftsatz, in allen Sachen die PDFs angehen, im Marketing und kann mir die Vermarktung in Eigenregie z. B. über Amazon vorstellen. Hier hab ich schon ein eigenes Buch drin, allerdings eben geschrieben, nicht illustriert. Auch eine Vermarktung via Website kann ich mir vorstellen.

Wer also auf so etwas „Lust“ hat, der mag mich gerne ansprechen.

PS: Ich habe es als Selbständiger oft, dass ich erstmal arbeite und nicht sofort nach Stundensatz kalkulieren kann – bitte verhaut mich also nicht, wenn ich das mal vorschlage!

| Reply to David Le Cardinal
Lisa Stachnick

Lisa Stachnick

#27

Hallo David,

ich würde auch gerne noch mein Portfolio in die Runde schmeissen…
Ich bin freiberufliche Illustratorin und arbeite überwiegend für den Kinder-und Jugendbereich.
Schau dir gerne mein Portfolio an www.dasauge.de/-lisastachnick oder besuch meine
Homepage www.lisastachnick.de.

Wenn dir mein Stil zusagt, schicke ich dir gerne ein Angebot per Mail ☺

Liebe Grüsse
Lisa

| Reply to David Le Cardinal

Myr Jam

#28

Hallo David und Anke

Bin interessiert an eurem Kinderbuch.
Bin ausgelernte Grafikerin, und suche mehr Herausforderung in der Illustration.
Hier mein Portfolio.

myrja1.wix.com/portfolio

Mein Stundenansatz 80/h (Je nach Auftrag verhandelbar)

Liebe Grüsse
Myrjam

| Reply to David Le Cardinal
h.o.pinxit

h.o.pinxit

#29

Ich berate professionell Autoren wie Illustratoren bei Kinderbuchprojekten. Ich habe 20 Jahre Verlagserfahrung im Kinderbuch und arbeite seit 10 jahren als Selbstständige für diesen Bereich. Das Beispielbild, das oben angegeben ist, wo David&Anke hinwollen, ist von Axel Scheffler, der «Grüffelo» ist ein Bestseller und «character». Sowas machen Profis, keine Anfänger. Man sollte einige Details der Verlagsarbeit kennen bevor man sich auf solche Aufträge einlässt, als Autor sowohl auch als Illustrator. Bei 80% des Marktes ist die Arbeit als reines Hobby zu bewerten.

| Reply to David Le Cardinal
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#30

@ h.o.pinxit: besten Dank für die Info – das sehe ich ein, dass das Thema „Kinderbuch“ nur was für Profis ist. Da hatte ich hier leider mit meinem Angebot zu schnell aus der Hüfte geschossen.

…und an den I.O.e.v.-Funktionär: Asche auf mein Aasgeier-Haupt – kommt nicht wieder vor, mit meinem Angebot die Innung zu versauen. Mich hat das Thema „Kinderbuch“ einfach nur interessiert. Beim nächsten Mal frage ich euren Verein um Erlaubnis…

| Reply to David Le Cardinal

mg-design

#31

Hi David, hi Anke

ich bin heute zum ersten mal in DasAuge und habe noch kein Profil erstellt.
Würde Euch aber sehr gern meine Arbeiten zeigen. Ich habe ein Kinderbuch gestaltet, dass ich Euch als PDF schicken kann. Ich finde Axel Scheffels Illus sehr schön und der Stil passt sehr gut zu mir. Ich zeichne und male dann mit Pinsel und Farbe aus, erst am Computer mache ich letzte Abstimmungen und Optimierungen. Ähnlich wie Axel Scheffler.

liebe Grüße
Monika
[email address hidden]

| Reply to David Le Cardinal

70julija19

#33

Hallo David & Anke!
Ich habe auch keine Erfarungen im Bereich der Buchillustration, aber ich würde gerne das Kinderbuch für Sie illustrieren. Meine internetseite www.kuenstlerin-julija.de
Mit freundlichen Grüßen
Julija Ogrodowski

| Reply to David Le Cardinal
Lina Augustin

Lina Augustin

#34

Hallo,
ich finde Eurer Angebot klingt sehr spannend.
Ich habe schon viel Erfahrung im Bereich der Buchillustration und würde mich freuen für Euer Projekt zu zeichnen.
Hier ein Einblick in meine künstlerische Arbeit:

dl.dropboxusercontent.com/u/…/Portfolio_LinaAugustin.pdf

Ich freue mich von Euch zu hören.
Liebe Grüße,
Lina Augustin

E-Mail: [email address hidden]

| Reply to David Le Cardinal
Timo Essner

Timo Essner

#37

Moin Moin, Herr Le Cardinal!

Ich bin ehemaliger Mediengestalter und sattle mit Beginn diesen Jahres um reiner als Karikaturist / Cartoonist / Illustrator. Daher ist mein Portfolio entsprechender Referenzen bisher nicht soo umfangreich, aber Sie finden eine Vielzahl an Zeichnungen, die Stil und Fähigkeiten widerspiegeln auf meiner Webseite www.timoessner.de/Karikaturen.html

Ich kann alles zeichnen, was gewünscht wird und bin bisher auf keine unlösbaren Zeichenprojekte gestoßen. Dank umfangreicher Erfahrungen aus der Werbebranche bringe ich auch das Detailwissen für eine professionelle Aufarbeitung bzw. Druckvorstufe der Illustrationen mit. Am besten sprechen wir über die Details direkt per Telefon oder Mail, dann bekommen Sie gerne einige Entwürfe zum Projekt zusammen mit einem konkreten Kostenvoranschlag!

Mit freundlichen Grüßen von der Flensburger Förde,
Timo Essner
[email address hidden]
01577 94 830 60

| Reply to David Le Cardinal
Marén Gröschel

Marén Gröschel

#38

Hallo! ich habe auch Interesse und Erfahrung im Bereich Kinderbuch: marengroeschel.wordpress.com

Sonnige Grüße
Marén Gröschel

| Reply to David Le Cardinal
Sören Kunz

Sören Kunz

#39

Hallo,
Wenn das Projekt noch aktuell ist, würde ich mich freuen es übernehmen zu dürfen.
hier ein kleiner Einblick in meine Arbeiten:
kunz-soeren.tumblr.com
Wenn es euch zusagt schreibt mir eine mail an [email address hidden]

Ich würde mich freuen,
sören

| Reply to David Le Cardinal
Sabrina Berger

Sabrina Berger

#40

Lieber David, liebe Anke,
für den Fall, dass noch jemand für euer Projekt gesucht wird, bewerbe ich mich gerne um die Stelle als Illustratorin.
Hier schonmal ein kleiner Einblick in meine Arbeiten: www.silwyn.de/index.php
Weitere Infos und Einzelheiten folgen dann per Mail.

Herzliche Grüße,
Sabrina

| Reply to David Le Cardinal
Timo Essner

Timo Essner

#41

Liebe Auftraggeber, liebe Moderatoren,
der Eintrag stammt vom 10.06. – heute ist der 03.08.; ist die Ausschreibung noch aktiv und aktuell oder handelt es sich wieder um eine „Angebots-Leiche“, die unnötig Zeit, Motivation und Aufmerksamkeit kostet? Im Interesse aller Beteiligten ist eine redaktionelle Betreuung der eingestellten Jobs durch bspw. die Urheber essentiell – andernfalls leidet einfach die Qualität der Jobbörse. Ich finde in dem Zusammenhang übrigens „Internship“-Ausschreibungen großer Agenturen sehr kritisch, aber das ist ein anderes Thema.

| Reply to David Le Cardinal
Angelika Domschke

Angelika Domschke

#43

Hallo David und Anke,

Ich habe viel Erfahrung mit Kinderbuchillustrationen in verschiedenen Medien.

Meine letzte Buchserie kann man unter www.cjatticus finden. Unter www.KickTheCold.com findet ihr mein Kinderbuch dass zusaetzlich sehr schoene Kinderlieder und ein Video hat (vielleicht waere ja ein e-book fuer Euch interessant). Ich teile meine Erfahrung gerne mit.

Schaut mal in meine Dasauge Werkschau rein.
Ich wuerde mich freuen mit Euch zusammenzuarbeiten.

Meine E-mail ist [email address hidden].

| Reply to David Le Cardinal
Catilustre * S

Catilustre * S

#44

Hi Anke und David,

Ich bin Catalina, malerin und Illustratorin. Meistens arbeite ich mit analogen Technik (Aquarelle, Bleistift, Tusche..). Ich zeichne zart und lustige Charaktere und bin relativ schnell, aber lieber nehmen Sie ein Blick auf meine blogseite, label “stories” oder “comic”, “children”.

www.catilustre.com/search/label/Stories and publishing

Schöne Grüsse an alle!

Catalina

| Reply to David Le Cardinal

Martin Fritzsche

#45

Hallo, mein Name ist Martin und meine Referenzen finden Sie unter art2brush.de
Falls Sie noch einen illustrator suchen, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

| Reply to David Le Cardinal

#46

Hallo, ich habe schon einige Kinderbücher illustriert und hätte auf jeden Fall Interesse an dem Auftrag. In meinem Profil sind einige Beispiele aus meinen Arbeiten zu sehen. Wenn sie euch gefallen, könnte man ja nochmal über die Einzelheiten reden.

viele Grüße!

| Reply to David Le Cardinal

#47

Falls noch aktuell- ich wäre gern bei dem Projekt dabei, falls mein Stil (s.Profil) passt, bitte melden  ☺
LG, Mia

| Reply to H.punkt Werbung
Thorsten Wieser

Thorsten Wieser

#49

Hallo,
falls der Job noch nicht vergeben ist, ich mache mich gerade als freier Illustrator selbstständig und hätte große Lust auf das Projekt. Habe jahrelange Berufserfahrung in der Druckvorstufe und kann einige prof. Veröffentlichungen als Comiczeichner vorweisen (Kinderserie Klein-Lena, U-Comix u.a.). Den kleiner-Eisbär-Stil mit Polychromos oder digital bekomme ich auch hin.

Portfolio hier wird noch folgen.
wieser-comics.de (Portfolio hier wird bald ergänzt)
oder wieser-comics.de/seiten/klein_lena.html
Grüße
Thorsten Wieser

| Reply to David Le Cardinal
Helena Zingarella

Helena Zingarella

#50

hallo!

ist das noch aktuell?
hier auch meine arbeiten:
www.helenacikanek.com

das budget hängt von vielen faktoren ab und müsste in ruhe besprochen werden. Viel freude!

Helena Laurent- Cikanek

| Reply to David Le Cardinal

#51

Hallo David und Anke! Ich würde ihr Buch gern illustrieren! Meine Arbeitsbeispiele sind hier anzuschauen: sites.google.com/site/valentinaangersbach
Schöne Grüße,
Angersbach Valentina

| Reply to David Le Cardinal
Md. Bakhtiar Uddin

Md. Bakhtiar Uddin

#52

Great examples there in your site. Specially I liked your presentation..

| Reply to Britta Reinhard
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#53

Thanx dude! …if you mean me, I appreciate it.

| Reply to David Le Cardinal

#55

Hallo David & Anke,

diesen Monat also schon heute findet die Neueröffnung meines Büros statt. Ich biete Grafik Design und Illustrationen an. Ich lade euch auf meine Internetseite fe-grafikdesign.com ein.

Sonnige Grüße
Aus dem Allgäu
Von Fe
Florian Eberharter

| Reply to David Le Cardinal
Sven Geske

Sven Geske

#56

Leute BITTE!
Lest mal genau nach, von wann der Beitrag ist. Wenn man mit der Mouse über den Beitrag fährt erscheint links unten das Erstellugnsdatum. Das ist der 10.6.2014!
Der Auftrag ist ein Jahr alt!
Außerdem hat der Kunde auch in einems einer Posts geschrieben, dass das Buch Anfang 2015 fertig sein soll. Der Auftrag ist GESCHICHTE!. Also bitte tut euch selbst einen gefallen und unterlasst weitere Bewerbung.

Und ein allgemeiner Tipp: Es ist ja schön, wenn ihr fleißig euch auf mögliche Aufträge bewerbt. Aber dann bitte richtig.
1) lest aufmerksam alles über den Auftrag und denkt nach ob er zu euch passt
2) findet wichtige Rahmenbedingungen heraus (Stil, Umfang, Nutzung, Zeitplan, Budget)
3) fragt euch selbst ob der Auftrag von euch machbar ist (Stil, Zeitplan, Budget)
4) bewerbt euch professionel: präsentiert ein professionelles Portfolio, verweist auf eine professionelle Website (nein Facebook und deviantart sind KEINE professionellen Webseiten!) schickt dem Kunden eine professionelle Auftragskalkulation (mit Steuernummer, Nutzungsrechten, AGB und Geschäftsadresse), verhandelt auf Augenhöhe, präsentiert euch als Dienstleister!

Und ganz wichtig: NIEMALS! sagt so Sachen wie „ich hab sowas noch nie gemacht“ oder „ich bin ganz neu“ oder „ich weiß nicht ob ich das kann, aber ich probiers“…
Mal ehrlich. Würdet ihr eine Küche von jemanden kaufen, der sowas von sich sagt? Meine Güte. Seid Profis und keine Schulkinder, die ihre erste selbstgemachte Limo verkaufen wollen.

| Reply to David Le Cardinal

#57

Hallo Sven,

ich glaube das man sich gerade als Schulkind am besten in Buchillustrationen vor allem in Kinderbuchillustrationen hinein versetzen kann. Und mit dem Verweis auf meine Webseite ist der Kunde in der Lage auf meiner Webseite alle Preise und Angebote samt Gebühren für die Nutzung einzusehen. Und jetzt mal ganz ehrlich, da bin ich lieber ein kleines Schulkind das noch Träume und Fantasien hat, wie so ein ausgelutschter in „Erwachsener“ der im Laufe seines Lebens jegliche Fantasie verloren hat. Und wenn Sie mich nochmal so unhöflich beleidigen verlasse ich dieses Forum ich bin auf Sie nicht angewiesen! Ich kann wenigstens was im Gegensatz zu vielen anderen angeblichen Profis die in dieser Branche unterwegs sind.

| Reply to David Le Cardinal
Sven Geske

Sven Geske

#58

Hallo Florian,
hm tut mir leid, wenn du dich persönlich angegriffen fühlst. Das war wirklich nicht meine Absicht. Wo meine Worte allerdings beleidigend sein sollen, weiß ich nicht.
Meine Kritik richtete sich an die Gesamtheit hier. Ist es denn wirklich sinnvoll, sich auf einen Auftrag zu bewerben, der bereits ein Jahr alt, seine Deadline ein halbes Jahr beendet ist?
Wenn du dir das hier mal ansiehst, wirst doch auch du sagen, dass so einige hier eher mit der „Bittstellerattitüde“ ihre Dienste anbieten als, als Geschäftsleute. Klar sind wir auch Künstler. Und das mit Leidenschaft. Es hilft uns nur nicht uns professionell zu verhalten. In meinen Augen ist Leidenschaft, Engagement und auch kindliche Fantasie kein Widerspruch zu einem selbstbewussten, professionellen Auftreten.
Beste Grüße
Sven

| Reply to David Le Cardinal
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#59

Wenn schon, dann wie richtige Professionelle hier auf dasauge.de auf den digitalen Strich gehen…

;-D

| Reply to David Le Cardinal

Viktoria Janzen

#60

Hallo,
sehr gerne würde ich das Kinderbuch illustrieren. Meine Seite: vikai.jimdo.com
Liebe Grüße
Viktoria

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#61

Guckt doch bitte mal auf das Datum. Nur weil da ein Illustrator gesucht wird, heißt es nicht, dass es noch aktuell ist. Und nach über einem Jahr ist das Buch hoffentlich schon erschienen.

| Reply to David Le Cardinal
eguasad9

eguasad9

#64

Hallo
Ich würde gerne wissen, was ich für einen Illustrator und Freelancer in der Schweiz bezahlen muss für die Illustration eines Kinderbuches mit etwa 10 Bildern.
Wie geht man vor und was sind die üblichen Kosten pro Stunde Illustration?

Mit beschtem Gruess
Matthias

| Reply to David Le Cardinal
Sven Geske

Sven Geske

#65

Das müsstest du den Illustrator fragen, der für dein Projekt in Frage kommt. Pauschal lässt sich das überhaupt nicht sagen, da jeder andere Preise hat. Auch die Nutzung des Buches spielt dabei eine entscheidende Rolle. Vermutlich wird auch in der Schweiz keiner die Illustrationen nach Stunde abrechnen, sondern nach Projekt (dessen Grundlage zwar wieder die veranschlagten Stunden sind, letztlich aber nicht die einzigen Faktoren).
In Deutschland kann eine einzelne Buchillustration zwishcen 200 und 1000 Euro kosten. Vermutlich kannst du in der Schweiz nochmal zwischen 10-30% draufschlagen, da die Kosten dort höher sind. Aber das ist pures Raten, da wie gesagt jeder Freelancer für seine Leistungen andere Preise veranschlagt.

Also such dir einen vom Stil passenden Illustrator raus. Ermittle dein Budget. Teile dem Illustrator dieses Budget mit und er wird dir sagen können was innerhalb dessen mit seiner Arbeit möglich ist.Angst vor Ausnehmen solltest du da nicht haben. Wenn du ein Auto kaufst fragt der Händler dich auch, was du ausgeben möchtest und ermittelt damit für dich das passende Angebot. Das ist hier nicht anders. Im Gegenteil bietet es dem Illustrator die hervorragende Möglichkeit noch spezifischer auf deine Wünsche einzugehen und dich professioneller zu beraten.

| Reply to David Le Cardinal
Nanna

Nanna

#67

Hi David und auch Anke ;)
Würde mich auch sehr interessieren, könnte man die Geschichte vorher lesen?
Ich habe bereits zwei Kinderbücher gemacht, die beide beim Residenz Verlag erschienen sind. Das dritte folgt beim G&G Verlag, Ende Jänner.
Hier ein Link zu meinem Online Portfolio: www.nannaprieler.com
Und Buchreferenzen:
www.ggverlag.at/…/wenn-ich-ein-grosser-fuchs-bin
www.ggverlag.at/produktkatalog/die-woerter-fliegen
www.ggverlag.at/…/9783707451771-ganz-schoen-super

Bei Interesse bitte ein Mail an:
[email address hidden]

Alles liebe, Nanna

| Reply to David Le Cardinal

Chrischan

#68

www.christianhager-illustration.de

Guten Tag
Erfreut habe ich Ihre Ausschreibung gesehen
und bin als KINDERBUCH ILLUSTRATOR mit
langjährigen und internationalen Erfahrungen
möglicherweise sehr geeignet.
Ich bitte Sie, meine HOMEPAGE / Portfolio / Vita / etc.
einmal anzuschauen. www.christianhager-illustration.de

Ich habe AKTUELL illustriert für den:
NordSüd Verlag in Zürich ( Grimmscher FROSCHKÖNIG) &
Hansol Edukation in Korea,
ansonst für öffentliche Träger:
Unfallkassen d. Bundesländer &
Bundesministerium für Gesundheit
( Serie von 9 Büchern und Begleitprodukte )

KONDITIONEN
Ich würde mich weiterhin an den VERLAGSÜBLICHEN Konditionen
orientieren, mit einer Vorschuss-Zahlung in 2 Hälften
und einer Prozentuellen Auflagen Beteidigung (üblich z.Zeit: 4%).

Ich freue mich über eine Antwort von Ihnen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Christian Hager

Illustrator
Dozent

t 0049 451 795751 / 0175 6330110

[email address hidden]
www.christianhager-illustration.de

| Reply to David Le Cardinal
Mukleolyrics Einzelunternehmen

Mukleolyrics Einzelunternehmen

#70

Hi, ich denke die Illustratoren auf meiner Website sprechen für sich. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte per E-mail und teilen Sie mir den gewünschten Stil und ein paar Details mit. Wir freuen uns immer wieder wenn wir für Kinder was Zaubern dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Mike Conley
www.mukleolyrics.de
[email address hidden]

| Reply to David Le Cardinal

#71

Hallo.
Ich habe bereits Erfahrung im Bereich Illustration Kinder-Literatur und wäre an dem Projekt interessiert. Die Kosten für eine Doppelseite betragen bei mir 100,-€. Sollte euch mein Porftolio zusagen, freue ich mich über eine Nachricht.
Viele Grüße,
Rina Juusan

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#72

Bei dir kostet eine Doppelseite also immer 100,-?
Du weißt doch gar nicht, wie groß die Doppelseite ist. Wie viel drauf ist, in welchem Stil, für welche Nutzung und mit wie vielen Korrekturschleifen? Wie kannst du da Pauschalpreise machen?

| Reply to David Le Cardinal

#73

Es ist nur eine grobe Richtung. Es ging um Budgetvorstellungen. Was am Ende draus wird, ist doch dann abzusprechen. Unnötiger Kommentar.

Bei dir kostet eine Doppelseite also immer 100,-?

Du weißt doch gar nicht, wie groß die Doppelseite ist. Wie viel drauf ist, in welchem Stil, für welche Nutzung und mit wie vielen Korrekturschleifen? Wie kannst du da Pauschalpreise machen?

| Reply to Meike Teichmann
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#74

Es klingt nicht nach einer groben Richtung. Es wäre sinnvoll gewesen, dem potentiellen Kunden das direkt zu erklären, dass der Preis erheblichen Schwankungen unterliegt. So liest es sich eben so, wie ich es geschrieben habe. Aber schön, wenn du nicht mit Pauschalpreisen arbeitest, das wäre weder für dich, den Kunden noch die Kollegen gut gewesen.

| Reply to David Le Cardinal

#75

Selbst wenn es nicht klar gewesen wäre, obliegt es bei allem Respekt, dem Auftraggeber sich diesbezüglich zu äußern und gegebenenfalls Rückfragen zu stellen. Aber Danke.

| Reply to Meike Teichmann
Sven Geske

Sven Geske

#76

Hm, 100 Euro für eine Doppelseite ist wahrlich eine Kampfansage. Soll bitte kein Angriff sein. Ich habe mir auch deine Werke mal angesehen. Wirklich schöner Stil. Aber wie bitte kommst du bei einer Doppelseite auf 100 Euro (plus minus)? Ist eine ehrliche Frage um zu sehen, wie du kalkulierst. Vielleicht lerne ich daraus etwas (keine Ironie!).

Wenn ich nun einfach von mir ausgehe. Ich bräuchte für eine Doppelseite deutlich mehr Zeit. Die Recherche und Skizzen dafür (inklusive zwei bis drei Vorschläge an den Kunden) und folgende Korrekturen (eventuell weitere Skizzen) würden schonmal zwischen zwei und fünf Stunden veranschlagen. Dann kommt die Umsetzung (je nach Aufwand 2 bis zu 10 Stunden) und weitere Korrekturschleifen. Im Schnitt würde ich also für eine Doppelseite problemlos zwischen 4 und 20 Stunden ansetzen. Als Freelancer brauche ich einen relevanten Stundensatz um leben zu können. Der liegt bei mir ein wenig höher als der von den Verbänden empfohlenen Wert von 60 Euro. Damit käme ich selbst bei für mich geringstem Arbeitsaufwand auf wenigstens 240 Euro. Und das ohne Nutzungsrechte. Diverse Kollegen rechnen normalerweise bei Doppelseiten mit ca 800 Euro.
Bist du so schnell? Oder einfach extrem günstig? Mache ich etwas falsch? Habe ich einen Denkfehler?

| Reply to David Le Cardinal
Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

Bernd Struckmeyer // Dipl. Designer (FH)

#77

100 Euro für eine Doppelseite wäre ggf. wirtschaftlich, wenn damit eine Mindestbeauftragung ab einer bestimmten Menge an Doppelseitenillustrationen verbunden wäre. Dennoch würde ich so ein Angebot noch vom Arbeitsaufwand pro Doppelseite anhängig machen. Pauschal so einen Preis anzubieten, halte ich für nicht klug.

| Reply to David Le Cardinal

Flo1964

#78

Ich suche ein/e Illustrator/in für mein gerade fertig gestelltes Kinderbuch. Ein Storyboard gibt es auch schon, wobei alternative Vorschläge willkommen sind. Es geht konkret um 24 Illustrationen plus des Einbands.
Freue mich über Angebote mit Kostenvoranschlag. Ein Portfolio (oder website) mit Referenzen wäre schön.
Angebote bitte als persönliche Nachricht.
Lieben Gruß,
Flo

| Reply to David Le Cardinal

#79

Hallo Flo,

ich habe bis jetzt noch keine Kinderbücher illustriert. Kann mir aber sehr gut vorstellen das zu machen da ich sehr gute Ideen und viel Fantasie habe.
Bei dieser Menge an Bildern musst du mit mindestens 2000 Euro rechnen allein für die Geschichte. Einband noch nicht mitgerechnet. Plus Einband wären das bei einer zusätzlichen Arbeitsstunde 2040.- inklusive Mehrwertsteuer.
Meine Webseite findest du unter www.fe-grafikdesign.com

Liebe Grüsse aus Frauenzell,

Florian Eberharter

| Reply to Flo1964
Adler Nicole Kristin

Adler Nicole Kristin

#80

Hallo David, Hallo Anke

mich würde als aller erstes ein Auszug aus eurer Geschichte interessieren. Ob mein Herz dafür schlägt. Ich finde je mehr man für ein Projekt brennt umso schöner ist das Ergebnis.

Ich bin Grafik Designerin und Illustratorin einige meiner Arbeiten seht ihr im Portfolio
dasauge.de/-adler-nicole-kristin
über den Preis wird man sich sicherlich einig – hier wurde ja bereits heiss diskutiert.

Zu meinen Konditionen:
Ich halte mich an VERLAGSÜBLICHE Konditionen
Eine Vorschuss-Zahlung in 2 Hälften
und einer Prozentuellen Auflagen Beteidigung (üblich z.Zeit: 4%).
sowie an die Empfehlungen vom Berufsverband der Illustratoren.
Das ganze absolut transparent und fair.

Vielleicht gefällt Euch mein Stil – ich freue mich über eine Nachricht.

Herzliche Grüße
Nicole Adler

| Reply to David Le Cardinal
Nadine Liesse

Nadine Liesse

#82

Hallo David, hallo Anke,
Auch wenn schon so viele vor mir sich gemeldet haben, versuche ich auch meine Chance. Ich würde das Buch sehr gerne illustrieren! Gerade habe ich ein Buch fertig gezeichnet, samt Satz und Druckfertige Daten. Das Buch ist für 5 bis 10 Jährige ca. gedacht, und kommt sehr bald in Deutschland raus. Um mehr über meinen Illustrationsstil zu sehen, schaut ihr auf meine Homepage: www.nadine-liesse.de und auch speziell unter „Kinderbücher“. Für ein Angebot müsste ich allerdings mehr über den Inhalt erfahren.Wenn ihr Interesse habt, meldet euch gerne per email bei mir. Mit freundlichem Gruß, Nadine Liesse

| Reply to David Le Cardinal
Lina Augustin

Lina Augustin

#83

Hallo David, hallo Anke,
ich habe Interesse an einer Zusammenarbeit. Jedoch müsste auch ich noch etwas mehr über das Buch und eure genauen Vorstellungen erfahren, um euch ein konkretes Angebot zu machen.

Auf meinem Blog findet ihr meine aktuellen Projekte:
momentensammlerin.blogspot.de

Eine Gesamtübersicht meiner Arbeiten befindet sich auf meiner Webseite:
www.lina-augustin.de

Bei Interesse schreibt bitte eine e-mail an:
[email address hidden]

Viele Grüße,
Lina Augustin

| Reply to David Le Cardinal

#84

Leute lernt doch bitte erstmal zeichnen. Das was ich hier teilweise sehe schockiert mich. Also bitte etwas mehr Respekt vor dem Beruf des Grafikers bzw Zeichners.

Liebe Grüße,
Florian Eberharter

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#85

Ich fasse es immer nicht, dass sich Leute auf Anfragen „bewerben“, die 2 Jahre alt sind. Nur weil da irgendwo Illustration steht. Meint ihr nicht, der Job ist (hoffentlich) über die Bühne? Es ist doch eher lächerlich als professionell.

Grüße
Meike

| Reply to David Le Cardinal
MediaNoir

MediaNoir

#86

Lieber Herr Eberharter,
bitte doch etwas mehr Respekt gegenüber den Kollegen, denn unterschiedliche Stile und Herangehensweisen machen doch gerade den Beruf des Grafikers oder Zeichners aus.
Schockiert kann man höchstens über Ihren Kommentar sein, der genauso wie diese überaus späten Bewerbungen, unprofessionell wirken.
Grüße

#87

Ja wenn es stilvoll gemacht ist aber nicht stillos denn das ist respektlos mir gegenüber und dem Beruf. Die letzte Bewerbung bezog sich nicht auf das Gesuch von David und Anke sondern auf den Beitrag von Flo 1964 der gerade erst hier veröffentlicht wurde. Der ist ebenfalls auf der Suche nach einem Illustrator. Vielleicht lesen Sie nächstes mal selber erst genauer die Beiträge.

Grüße

| Reply to MediaNoir
MediaNoir

MediaNoir

#88

Hallo Herr Eberharter,
die Kritik der späten Bewerbungen waren, wie bei Maike Teichmann, auf die vielen nachträglichen Forenbeiträge bezogen. Leider habe ich auch keine Zeit mir jeden Beitrag durchzulesen und für gewöhnlich benutzt auch jeder Auftraggeber seinen eigenen Post, aber gut…
Hauptsächliche empfinde ich es nunmal als unfair Mitbewerber schlecht zu machen, weil diese Ihren Geschmack nicht treffen.
Gruß und trotzdem viel Glück…

Dominika Blau

Dominika Blau

#89

Hallo Anke, hallo David

ich bin Absolventin der Fakultät für Architektur, zur Zeit arbeite ich als Grafik Designerin und Illustratorin in Berlin. Ich wäre an Ihren Projekt interessiert.
Meine Homepage: www.domino-illustration.de
Ich denke meine Portfolio soll ihr interessieren  ☺

Liebe Grüße
Dominika

| Reply to David Le Cardinal
Regenbogenbunt

Regenbogenbunt

#90

Hallo ich habe großes Interesse, bisher illustrierte ich ein Kinderbuch, dass es schon als E-Book gibt.
Es heißt Zacki Zack Osterhase von Margareta Schenk
Ich bin 24, zeichne traditionell und digital auch mit eigenen Fotos als Hintergrund für Zeichnungen.
Ich zeichne in unterschiedlichsten Stilen wo auch sicher einer ihren Vorstellungen entspricht.
Über ein schriftlichen Austausch würde ich mich sehr freuen um sie von meinen Fähigkeiten und meiner Leidenschaft fürs Zeichnen überzeugen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
B.Barth

| Reply to David Le Cardinal

#91

hallo anke & david,
auf www.psst-design.de kann man einige illustrationen von mir sehen und schaun, ob der zeichenstil zur geschichte passt. alles weitere dann im verlauf.
gruß, sonja

| Reply to David Le Cardinal
MediaNoir

MediaNoir

#92

David und Anke verfassten den Eintrag 2014 – denke die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.

| Reply to David Le Cardinal
Meike Teichmann

Meike Teichmann

#93

Das merkt hier einfach keiner, die Leute lesen nur im erste Post was von Illustration und überschlagen sich förmlich…

| Reply to MediaNoir
Magdalena Tollmann

Magdalena Tollmann

#94

Hallo  ☺

Falls sie immer noch Illustratoren sehen, ich bin freiberufliche Illustratorin und Designerin freue mich über eine neue Herausforderung.

Gerne können sie sich einen Eindruck von meinen Werken und meinem Stil machen auf folgender Website:

www.matoart.portfoliobox.net

Zu erwähnen wäre zudem, dass ich die verschiedensten Stile beherrsche und mich auch gerne an den angeforderten Stil anpasse.

Mit freundlichen Grüßen,
Magdalena Tollmann

| Reply to Flo1964

hanna4

#95

Hallo David und Anke,
soeben habe ich die Illustration eines Abenteuer-Kinderbuchs mit 42 Zeichnungen
für ein englisches Kinderbuch, das in den USA verlegt wird, beendet. Es handelt
sich um detaillierte Zeichnungen mit Aquarellfarben, jedoch nur zum Teil in
Aquarelltechnik.
Gerne würde ich euch via email einen Einblick in meine Arbeiten geben.
Ich denke, sie könnten euch gut gefallen.
Falls eure Entscheidung noch offensteht, bitte ich um kurze Nachricht:
[email address hidden]
Herzliche Grüße aus Istanbul
Hanne

| Reply to David Le Cardinal
Valentina Corradini

Valentina Corradini

#96

hello David & Anke,
I am Valentina Corradini I am a children book illustrator this is my website: cargocollective.com/valentinacorradini
I draw with colored pencils or ink on paper with strong light and shadows.
On computer I like to use vector images with flat colors (using Adobe Illustrator)
I take 150 for a doppelseite,
Best regards,
Valentina Corradini

| Reply to David Le Cardinal
Cristina Pareschi

Cristina Pareschi

#97

Hallo Lina!
Ich bin Cristina, Zeichnerin und Grafikerin
Hier kannst du die Webseite (noch in Verarbeitung) von meinem Letzt Projekt „FAMILLAND“ Kartenspiel für Kinder:
www.familland.net
Und unsere crowdfounding Kampagne:
www.startnext.com/familland
Hier mein Portfolio:
www.behance.net/krastister
Ich entwickle verschiedene Arten von Illustrationen, von Acryl bis zu Grafik Programme;
Ich freue mich über eine Nachricht!
Wenn du interessiert bist, schreib mir an [email address hidden]

Mit freundlichen Grüßen
Cristina Pareschi

| Reply to David Le Cardinal
Karolina Targosz

Karolina Targosz

#99

Guten Tag,

obwohl Ihre Anzeige schon vor einiger Zeit erschienen wurde, habe ich die aufmerksam gelesen und ich hoffe ich bin nicht zu spät dran mit meiner Bewerbung  ☺

Ich wäre ebenfalls interessiert am Umsetzen das Buch Ideen in Storyboards und Illustrationen!

In meinem Portfolio finden Sie ein paar Arbeitsproben aus dem Bereich Kinderbuchillustration / Comicstrip / Skizze / Zeichnung/ Malerei. Vielleicht stimmt mein Zeichenstil ja mit Ihren Vorstellungen überein.

Falls ich noch nicht ganz verspätet auf diesen tollen Aufruf reagiert habe, würde ich mich
über eine Antwort freuen.

Hier noch ein Überblick über mein Artwork:
giermoon.wixsite.com/karolina/home

Mit freundlichen Grüßen,
Karolina Targosz

| Reply to David Le Cardinal
Uy Nguyen

Uy Nguyen

#100

Hallo David und Anke!

Brauchen Sie noch Illustrator? ich bin Student an der Kunsthochschule Weißensee, ich studiere Malerei aber ich habe großes Interesse an Illustration und ich würde euer Kinderbuch sehr gerne illustrieren!

Ich hätte gern 100Euro für Doppelseite

Meine Website: www.behance.net/yourguide92c40
Meine Email: [email address hidden]

Liebe Grüße

Uy Nguyen

| Reply to David Le Cardinal

#101

Geht es nicht noch etwas billiger? Nicht dass sich das noch lohnt… Was zahlst du wenn du den Job machen darfst?

| Reply to Uy Nguyen
eguasad9

eguasad9

#102

Kann mir jemand sagen was 100 Euro für Doppelseite genau heisst?
Ist das 2 mal eine A4 Seite voller Illustration?
Gruss
Eguasad

| Reply to David Le Cardinal
eguasad9

eguasad9

#103

Bitte sendet mir Eure Angebote mit Benchmark PDF wo ich sehe wieviel die Seite kostet zu [email address hidden]

Please send me your proposal (RFP procedure) with example of a page and price for that to [email address hidden]

| Reply to David Le Cardinal
Sven Geske

Sven Geske

#104

Leute, der Beitrag ist über zwei Jahre alt! Der Ersteller sucht sicherlich NICHT mehr hier nach jemandem. Und wenn würde er einen neuen Beitrag eröffnen. Kapiert das doch endlich mal und werft euch nicht bei jedem Beitrag der „Illustration“ schreit drauf, wie ausgehungerte Wölfe.

Zum Preis: 100 Euro für eine 1seitige Illustration ist bedeutend zu wenig. Bitte rechnet doch mal durch. Als Freelancer braucht ihr einen Stundensatz von wenigstens 60 Euro. Oben drauf kommen noch die Kosten für die Nutzungsrechte. Bedeutet, dass ihr bei 100 Euro pro Seite maximal eine Stunde und weniger daran arbeiten dürftet um wirtschaftlich zu sein. Oder eure Qualität ist wirklich unterirdisch.

@Eguasad9: was das genau bedeutet kann dir wohl nur der Anbietende sagen. Aber man rechnet normalerweise entweder pro Illustration oder pro Seitenfläche (was gleichbedeutend ist mit pro Illu). Eine „Benchmark-PDF“ ist sinnfrei ohne die Rahmenbedingungen zu kennen. Jeder hat einen anderen Stil. Der eine Illustrator braucht für seinen Stil 3 Stunden, der andere 10. Zudem richten sich die Kosten der Nutzungsrechte an der geplanten Verwendung. Je umfangreicher die Illus genutzt werden, desto teurer wird es. Ein Stundensatz X nützt dir also wenig, wenn nachher Nutzungsrechte Y oben drauf kommen. Die kann NIEMAND dir vorher rechnen, wenn du nicht sagst, wie es gebraucht wird.

(Meine Güte, manchmal schäme ich mich echt Illustrator zu sein, bei so viel Inkompetenz und Auftragsgeierei. Sind wir wirklich so verzweifelt, dass wir uns auf solch erbärmliches Verhalten herablassen müssen?)

| Reply to David Le Cardinal
Please login to post a comment or new forum topic.

Login with your account at…


…or OpenID: